Matthäusgemeinde Mannheim

Evangelische

Gemeinde Feudenheim

in Mannheim

Meldungen

Besinnung

Aus dem Gemeindebrief Advent/Weihnachten 2019

Liebe Gemeindeglieder!

Am 1. Advent wird der neue Ältestenkreis gewählt. Es ist guter evangelischer Brauch, dass jede Gemeinde von einem Gremium geleitet wird, in das die Pfarrersleute eingebunden sind. Eine evangelische Gemeinde ist ein Ort, an dem der Leib Jesu Christi in die Welt hineinragt. Sie bringt in ihrem Bereich ein Geheimnis zur Erfahrung, das sich allen Berechnungen, Machbarkeiten und Manipulationen entzieht. Erfahrbar werden kann das Geheimnis Jesu in besonderer Weise dann, wenn mindestens zwei Menschen im Namen Jesu zusammen kommen: "Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen." So sagt es Jesus in Matthäus 18,20. Die Möglichkeit zu gewährleisten, dass Jesus gegenwärtig wird – das ist die erste Aufgabe einer Kirchengemeinde. Für diese Aufgabe braucht es eine Gruppe von Menschen in Leitungsverantwortung. Der Ältestenkreis ist diese Gruppe. Mit den Hauptamtlichen hält er die Gemeinde offen für die Gegenwart Jesu Christi. Hohe Verantwortung haben damit die Menschen, die im Ältestenkreis tätig sind. Der Kreis ist einbezogen ist praktisch alle Arbeitsfelder unserer Kirchengemeinde: Gottesdienste und Kindergärten, Kirchenmusik und Kinderkirche, diakonische Aufgaben und Seniorenarbeit, Kulturkirchenarbeit und Bildungsarbeit – auf allen diesen Feldern wirken die Ältesten mit und versuchen, mit den Hauptamtlichen Kirche Jesu Christi in Feudenheim gegenwärtig werden zu lassen. Menschen, die sich in den Ältestenkreis wählen lassen, brauchen Unterstützung von Seiten aller Gemeindeglieder. Eine erste Unterstützung, die sie den neuen Ältesten geben könnten, besteht darin, dass Sie an der Briefwahl teilnehmen. Bei einer hohen Wahlbeteiligung wissen die Ältesten: die Gemeinde steht hinter uns. Sie unterstützt – in kritischer Solidarität – unsere Arbeit. Sie wertschätzt, dass wir uns engagieren. Danke dafür, dass Sie an der Briefwahl teilnehmen!

Im Gottesdienst am 6. Januar 2020 um 11 Uhr in der Epiphaniaskirche werden unsere neuen Ältesten in ihr Amt eingeführt. Seien Sie dazu herzlich eingeladen!

Zurück