Bildergalerie

fluctus-Kinder

fluctus Kinder an der Ost-Seite der Epiphaniaskirche von und mit Diana Kahn

  1. Die EKMA-Handwerker liefern Anfang Juli 2016 die eingelagerten Tafeln eines Bauzauns und montieren nach und nach die blau weiß schwarze Wand und das Haus. Kenner der Szene sahen sie schon in der Kirchenverwaltung oder in der Konkordienkirche.
  2. Die Epiphanias-Kindergartenkinder machen den Anfang und bemalen unter Anleitung der Künstlerin Diana Kahn die unteren Motive mit witterungsfester Akrylfarbe.
  3. In den ersten drei Ferientagen malen bis zu 18 Menschen gleichzeitig zwischen 6-60 Jahren in insgesamt 12 Stunden weiter unter Beteiligung einiger Spinelli-Bewohner. Wir beziehen die frisch gereinigte die Kindergarten-Mauer ein, die vorher schon mit Mosaiken – einer früheren Kunstaktion - geschmückt war.
  4. Pflanzen und Tiere schauen zu.
  5. Es entsteht ein bunter „Zug in die Freiheit“ aus der Knechtschaft in Ägypten bis zur „Zuflucht“, das nach oben und in drei Richtungen offene Haus, in dem alle Beteiligten ihre Namen eingeschrieben haben.
  6. Am ersten Feriensonntag 31.8.16 beginnt der Einweihungsgottesdienst vor dem Kunstwerk, dann zieht die internationale Festgemeinde bei Bläserklang und Gesang in die Kirche an den Taufstein, wo ein weißes und ein schwarzes Kind getauft werden.

fluctus Kinder – alles ist im Fluss – ein „Palimpsest“ ist entstanden. Das „Übermalen“ und Weiter-Gestalten eines Geschenkes von Diana Kahn leuchtet lebendig im wechselnden Licht- und Schattenspiel.

 

zurück

Links Impressum Datenschutzerklärung