Ein Kind ist angekommen!

Diese Seite wird gerade überarbeitet!

Wir freuen uns, wenn Sie Ihr Kind taufen lassen möchten, oder sich entschlossen haben, sich taufen zu lassen.

Durch die Taufe wird man Mitglied der Kirche und bekommt unwiderruflich Gottes Segen zugesprochen. Christen glauben, dass durch die Taufe der Bund wischen Gott und Mensch fest geschlossen ist. Grund dieses Glaubens ist die Zusage Jesu selbst, die wir in der Bibel aufgeschrieben finden.

Was nun müssen Sie tun, wenn Sie ihr Kind taufen lassen möchten?

1. Taufgespräch

Ein Gespräch mit dem Pfarrer, der Pfarrerin führen, der das Kind taufen wird. Dazu rufen Sie einfach im Pfarramt an, Tel.: 79 22 15 und vereinbaren ein Gespräch. Mitzubringen zum Gespräch sind dann eigentlich nur das Stammbuch und wenn Sie haben, schon einen Taufspruch. Alles Weitere ist dann während des Taufgespräches zu besprechen.

Bei diesem Gespräch machen Sie mit dem Pfarrer den

2. Tauftermin

Normalerweise gibt es einen Taufsonntag im Monat, den Sie dem Gottesdienstplan entnehmen können. Die nächsten Taufsonntage finden Sie auch hier...

3. Paten

Jedes Kind sollte mindestens ein, meisten zwei, maximal drei Paten haben. Voraussetzung für das Patenamt ist die Konfirmation und die Mitgliedschaft in der Kirche. Paten können auch einer anderen als der ev. Kirche angehören. Aber es sollte mindestens ein Pate evangelisch sein. Die Paten benötigen für die Patenschaft einen Patenschein, den sie bei ihrem zuständigen Pfarramt kostenlos ausgestellt bekommen.

4. Tauftag in der Kirche

Hier schon mal ein paar Infos zum Tauftag selbst.

Der Gottesdienst beginnt normalerweise um 9.30 Uhr. Taufgesellschaften sollten ca. 5 Min vor Gottesdienstbeginn da sein.Die Täuflinge können anhaben, was sie passend und bequem finden. Es ist kein extra Taufkleid erforderlich. Wenn Sie in der Familie ein solches haben, können Sie es selbstverständlich benutzen.Während des Gottesdienstes darf fotografiert werden. Aber bitte nur durch eine Person, die das nötige Fingerspitzengefühl an den Tag legt. Während Gebeten und während der Predigt darf nicht fotografiert werden.

5. Taufkerze

Seit ca. 20 Jahren gibt es auch in der evangelischen Kirche die Tradition der Taufkerze. Sie bekommen eine solche von unserer Gemeinde geschenkt. Wenn Sie aber die Taufkerze selbst gestalten wollen, mit Datum, Namen und verschiedenen Symbolen verzieren wollen, können Sie das selbstverständlich auch tun. In verschiedenen Geschäften gibt es auch Taufkerzen zu kaufen.

6. Tauferinnerungssonntag

Ein mal im Jahr gibt es einen Tauferinnerungssonntag, zu dem alle eingeladen werden die innerhalb eines Jahres getauft worden sind. Wir feiern diesen fröhlichen Gottesdienst immer als Familiengottesdienst, bei dem unser Kindergottesdienstteam mitwirkt. Dazu bekommen alle eine persönliche Einladung.

Links Impressum