Veranstaltungen

Sergej Prokofiev | Sinfoniekonzert

Musikfreunde Heidelberg

Sonntag, 11. Februar 2018 | 18 Uhr
Epiphaniaskirche

Sinfoniekonzert der Musikfreunde Heidelberg

Leitung:
Maximilian Gorzela
René Schuh

Eintritt frei

SERGEJ PROKOFIEV
Romeo und Julia op. 64
Walzer-Suite op. 110
Sinfonie Nr. 7 cis-moll, op. 131

 

Ein sinfonischer Abend mit Prokofiev von seiner publikumsnahen Seite – charmant, unterhaltsam und romantisch: Neben Auszügen aus seinem weltbekannten Ballett „Romeo und Julia“ werden Walzer aus seinen Filmmusiken und Opern zu hören sein. Seine spätromantische letzte Sinfonie Nr. 7 beschließt den Abend.

Zu den ausdrucksstärksten und bekanntesten Vertonungen von Shakespeares „Romeo und Julia“ zählt die Ballettmusik von Prokofiev. Seine gleichnamigen Suiten führen das Publikum von entzückender Kindlichkeit und junger Liebe zu schwerer Dramatik.

In seiner nahezu unbekannten Walzer-Suite op. 110 verknüpft Prokofiev Material aus verschiedenen Werken zu einer neuen Einheit. Walzerthemen aus dem Ballett „Aschenbrödel“, der Oper „Krieg und Frieden“ und dem Film „Lermontow“ bilden diese abwechslungsreiche Sammlung. Auch andere Filmmusikkomponisten wie John Williams zitieren gerne aus diesen Werken.

Mit seiner letzten, 7. Sinfonie wollte Sergej Prokofiev ansprechende Musik für ein breites Publikum schaffen. So ist die Musik von lyrischer Stimmung, raffinierter Harmonik und spannender Rhythmik geprägt.

Das Sinfonieorchester der Musikfreunde Heidelberg bildet seit Jahrzehnten einen festen Bestandteil des Heidelberger Kulturlebens. Die über 80 Musikerinnen und Musiker sind Studierende und Alumni der Hochschulen der Region. René Schuh leitet das Orchester bereits seit über 25 Jahren. Unter der Co-Leitung von Dirigierstudierenden der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim erarbeitet das Orchester in jedem Semester ein neues, ausgewähltes sinfonisches Programm.

Zurück zur Liste
Links Impressum